IT EN

Inhalt:

Neues Schloss Schleißheim

Nördlicher Gartensaal (auch Billard- oder Musiksaal)

 

Bild: Nördlicher Gartensaal, Stuckdekoration

Der Nördliche Gartensaal, der auch als Vorzimmer zum Erdgeschoss-Appartement diente, wurde unter Kurfürst Max III. Joseph, der diese Räumlichkeiten nutzte, um 1764 umgestaltet.

Meisterhaft ist die Stuckdekoration des reifen Rokoko mit wasserspeienden Reihern und Musikinstrumenten, die durch Franz Xaver Feichtmayr nach Entwürfen François Cuvilliés d.Ä. gearbeitet wurde.

Das Deckenbild des Philipp Helterhof, eines Mitarbeiters Zimmermanns, zeigt eine Allegorie des Glücksspiels (1764).

| nach oben |