IT EN

Inhalt:

Neues Schloss Schleißheim

Stuckatur-Kabinett

 

Bild: Stuckatur-Kabinett

Das Kabinett war Teil des kurfürstlichen Appartements und wurde zur Zeit Max III. Joseph als Schreibkabinett bezeichnet.

Die Scagliola-Verkleidung der Wände, die um 1629 von Wilhelm Pfeiffer, genannt Fistulator, für die Residenz München geschaffen worden war, wurde 1724/25 nach Schleißheim gebracht. Der vergoldete Deckenstuck von 1725 ist Johann Baptist Zimmermann zuzuschreiben.

| nach oben |